Hühnerhofstimmung im Amandus-Kindergarten

Gelungenes Projekt mit dem Rassegeflügelzuchtverein Hückelhoven

HERONGEN. Eine Woche lang herrschte echte Hühnerhofstimmung in der Kindergartenstätte St. Amandus in Herongen. Gemeinsam mit dem Rassegeflügelzuchtverein „Edle Zucht“ aus Hückelhoven hatte die Kindergartenstätte ein Hühnerprojekt organisiert, bei dem die Kinder alles über Hühner erfuhren und sogar hautnah miterlebten, wie Küken aus ihren Eiern schlüpften. Dafür hatte der Zuchtverein einen Brutkasten mit vorgebrühten Eiern in der Kindertagesstätte aufgestellt, vor dem allen jeden Tag gespannt auf die Ersten Küken warteten – die Eltern übrigens eben so wie die Kinder. Nach vier Tageb begannen sich die ersten Küken durch die Schale zu kämpfen und nacheinander erblickten insgesamt sechs Küken in der Kindertagesstätte das Licht der Welt.

Mit jedem Neugeschlüpftem Küken wuchs die Neugier der Kinder und Schritt für Schritt erfuhren sie alles über Hühner, Hähne und Küken. Zum Abschluss des Projektes brachte der Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins  Guido Beirowski noch eine Auswahl an verschiedenen Hühnerrassen mit in die Kindertagesstätte. So konnten die Kinder nicht nur echte Zwerghühner und Legehühner anfassen, sondern auch noch einen Brahma-Hahn, der später pünktlich zum Mittagessen krähte.

Besucher

Besucherzaehler